Destillerie

Woher & Wohin

Spätabends im Herbst 2007 fanden sich zwei junge Herren zusammen um sich zum Abschluss des Tagwerks einen gepflegten Gin & Tonic zu genehmigen. Guten Tropfen stets zugeneigt ergab ein Glas das andere und in gleichem Maße wagemutig entwickelten sich die Ideen.

Und damit war die „Schnapsidee“ geboren und die THE DUKE Destillerie nahm ihren Anfang. Heimstatt für die edle Mission sollte ein beschaulicher Hinterhof im Herzen Münchens sein, in dem ein eigens dafür angefertigter kupferner Kessel mit dem stolzen Namen „Carl“ unermüdlich brodelte. Ein ganzes Jahr Entwicklungszeit nahmen sich die beiden, um schließlich im Herbst 2008 als Pioniere in Sachen Deutscher Gin den THE DUKE Munich Dry Gin zum Leben zu erwecken und somit der damaligen GINosphäre ein bayerisches Geschmackserlebnis zu bescheren.

Leidenschaft und Hingabe waren der Grundstoff, welcher die beiden Gründer Max & Daniel zum geliebten Wacholder-Destillat heranführte. Waren sie anfangs noch allein als fleißige Abnehmer anzutreffen, ließ ein ahnungsvolles Kribbeln in den Fingern nicht lange auf sich warten. Seit 2008 fertigt die Destillerie in steter Handarbeit Gin und Vodka. Mit seinem kraftvollen und einzigartigen Geschmack gilt der THE DUKE Gin mittlerweile weit über die bayerischen Landesgrenzen hinaus als lukullischer Gaumenschmaus.

Heute, 10 Jahre später, residiert der Herzog unter den Gins vor den Toren Münchens, genauer in einer idyllischen ehemaligen Kartoffelbrennerei in Aschheim. Die kleine Kupferdestille „Carl“ wird inzwischen tatkräftig durch eine neue weitaus größere Destille – ebenfalls handgefertigt aus Kupfer – unterstützt. Nicht nur in der Produktion hat sich einiges getan, auch das Team der THE DUKE Destillerie zählt indes ca. 25 Mitarbeiter.

Von der Maxvorstadt nach Aschheim umgezogen sind natürlich auch die edelsten Tugenden des DUKEs: mit alter Handwerkskunst und viel Hingabe werden nach wie vor auf traditionelle Art und Weise feinste Destillate gefertigt, was bei jedem Schluck herauszuschmecken ist.

Mit den neuen Räumlichkeiten erfüllten sich die Gründer ihren Traum der „Gläsernen Destillerie“. Gin-Fans sowie Neugierige sind eingeladen, die ehemalige Kartoffelbrennerei und nun neue Residenz der THE DUKE Destillerie zu besuchen, Führungen zu erleben, Verkostungen zu genießen und sich von dem einen oder anderen Drink verführen zu lassen.

»THE DUKE«?

Schon Heinrich den Löwen luden die gastlichen Isargestade zum längeren Verweilen ein. Die Stadtgründung Münchens 1158 ging mit einer noblen Geste des Bayernherzogs einher. So ließ er andernorts eine Brücke einreißen, um eine neue bei der Mönchssiedlung „Munichen“ aufzubauen.

»Abstinenzler: ein Mensch, welcher der Versuchung erliegt, sich selbst eines Vergnügens zu berauben.« (Ambrose Bierce)

In dankbarer Ergebenheit wollten wir daher diesem edlen Geiste huldigen und unseren Munich Dry Gin dem namensgebenden Herzog widmen. Und wahrhaftig, der Herzog hätte seine Freude am „THE DUKE – Munich Dry Gin“ gehabt.