Ausgezeichnet.org
Bitte wähle eine Seite für das Kontakt Slideout in den Theme Optionen > Kopfzeilen Optionen

THE DUKE Gin Tonic

THE DUKE Gin Tonic
28. Oktober 2015 admin-datema
Gin&Tonic_Duke&Tonic aus München

Gin & Tonic

5 cl THE DUKE Gin
12 cl Tonic Water

Glas: Longdrinkglas
Garnitur: Orangenzeste

Alle Zutaten auf Eis in ein Longdrinkglas geben und mit einer Orangenzeste garnieren.

Tipp: Selbstverständlich kann ein DUKE Tonic mit vielen anderen Zitrusfrüchten garniert werden. Die Aromen der Orangenschale passen jedoch exzellent zu den Botanicals des THE DUKE Gin. Zu den 13 verwendeten Kräutern in der Rezeptur, gehört unter anderem die Orangenblüte. Durch die Ergänzung der Orangenschale im Gin & Tonic wird der Drink perfekt abgerundet und schmeckt fantastisch.


5 Tipps zum perfekten Gin Tonic

Selten wurde ein Thema an der Bar so weitläufig behandelt – die Gin&Tonic Fachsimpelei! Viel gibt es eigentlich gar nicht zu sagen. Hier möchten wir Dir unser How-To zum perfekten GinTonic weitergeben.

1. Der Gin

Egal ob klassischer Dry Gin, Sloe Gin oder Old Tom Gin. Der Hauptbestandteil und Geschmacksträger eines Gin&Tonics besteht nun einmal aus dem Gin. Diese variieren von mild über süßlich floral bis hin zu echten Wacholder-Kraftpaketen. Im Falle des THE DUKE Gin handelt es sich um einen klassischen Dry Gin, bei dessen Herstellung nur reine Bio-Botanicals verwendet werden, 13 an der Zahl, ohne jegliche Zugabe von Zusatzstoffen wie bspw. Zucker. Die Wacholdernote steht dabei deutlich im Vordergrund, unterstützt von floralen und würzigen Komponenten und abgerundet durch bayerische Herkunftsmerkmale: Hopfen & Malz

2. Die Mischung macht’s

Das Mischungsverhältnis muss passen! Nicht zu wenig Gin, nicht zu viel Tonic Water und anders herum. Der Drink besteht aus zwei Hauptzutaten und genau deshalb ist es so wichtig, dass die Balance stimmt. Unsere Empfehlung: 4 cl THE DUKE Gin auf 10 cl Tonic Water.

3. Eis, viel Eis

Leider viel zu oft unterschätzt und missverstanden! Fälschlicherweise wird oft behauptet, dass weniger Eis = weniger Schmelzwasser bedeutet. Dabei ist es genau umgekehrt. Die Regel heißt viel Eis: Je mehr Eiswürfel im Glas, desto weniger die Gefahr dass der Gin Tonic verwässert, da sich der gesamte Drink richtig schön herunter kühlen kann. So tritt die Verwässerung im Glas nicht so schnell bzw. deutlich langsamer ein.

4. Das Tonic Water

Beim Tonic Water gibt es grundsätzlich zwei Hauptmerkmale: 1. Der Geschmack: Dabei reicht die Aromenbandbreite von frischen, zitruslastigen Noten bis hin zu herberen Geschmäckern mit Kräuternuancen. 2. Die Kohlensäure: Nicht jedes Tonic Water hat gleich viel Blubb. Hier gibt es riesige Unterschiede von leicht sprudelig bis hin zu geballter Spritzigkeit.

Unser Tipp: ein kräftiges Tonic Water bietet sich zugleich auch zu einem kräftigen Gin an. Wichtig dabei ist, dass das Tonic Water den Gin immer noch zu Wort kommen lässt und nicht ertränkt.

5. Die Garnitur

Orange, Zitrone, Gurke, Kräuter oder viele weitere Zitruszesten. Die Garnitur soll nicht nur hübsch aussehen, sondern sie sollte den Gin Tonic auch gesamtheitlich abrunden & unterstützen. Ziel der Garnitur sollte sein, den Charakter des Gins hervorzuheben und idealerweise so abzurunden, dass das gesamte Geschmacksspektrum zum Vorschein kommt. Zum THE DUKE Gin passt am besten Orange, um genauer zu sein Orangenzeste (Orangenschale). Deren ätherische Öle unterstützen die florale Note der Orangenblüte, welche in der Rezeptur mit verarbeitet ist.

Für das perfekte Homebar Gefühl mit THE DUKE Gin samt Gläsern und Barutensilien, steht Euch jederzeit unser Gin Online Shop hier auf der Seite offen.

Viel Spaß beim Nachmixen!

Comments (3)

  1. Helmut Zach 11 Monaten vor

    Hallo
    Wollte fragen welches Tonic am besten zu eurem Gin passt.
    Danke für eine Antwort.

    • Timo Specht 11 Monaten vor

      Hallo Helmut,

      zu unserem THE DUKE Gin passen alle Tonic Water sehr gut. Aufgrund der etwas kräftigeren Wacholdernote lässt sich der THE DUKE Gin auch nicht so schnell von Tonic Watern ertränken 😉
      Welches Tonic Water am besten passt ist wirklich Geschmackssache und kommt auf die Person an. Mir persönlich schmeckt der THE DUKE Gin sehr gut mit Thomas Henry und Aqua Monaco. Das mediterrane Fever Tree Tonic ist auch sehr interessant.

      Viele Grüße, Timo von THE DUKE

  2. Bernd 2 Tagen vor

    Wir, die Blasmusik Aschheim haben bei unserem Waldfest, 15.7. ebenfalls euren Duke serviert, sau guad! natürlich mit Tonic Water Monaco, habt ihr das auch in Aschheim im Verkaufsshop…?

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*