Ausgezeichnet.org
Bitte wähle eine Seite für das Kontakt Slideout in den Theme Optionen > Kopfzeilen Optionen

THE DUKE Gin unter den Top 3 Gin Klassikern aus Deutschland

THE DUKE Gin unter den Top 3 Gin Klassikern aus Deutschland
17. Januar 2017 Timo Specht
bester deutscher gin_klassiker

»Einer der ältesten Gins der deutschen Renaissance. Knackig, vielseitig einsetzbar und sauber gebrannt, überzeugt der Münchner zudem mit einem mittlerweile hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. Übrigens: Die Brennerei fertigt auch einen tollen Wodka«, so Nils Wrage.


Der Gin Experte & Chefredakteur der Mixology – Magazin für Barkultur war zusammen mit dem BEEF! Magazin auf der Suche nach allen deutschen Gins. Mittlerweile hat sich ein Großteil der deutschen mit dem „German Gin Boom“ & „Gin Hype“ befasst. Nicht nur viele trinken – fast genauso viele stellen ihn her. Und so erwachen regelmäßig neue Gins am deutschen Wacholder-Himmel. Wie viele es tatsächlich gibt weiß jedoch niemand genau, da der Bundesverband der deutschen Spirituosenindustrie (BSI) darüber keine offizielle Statistik führt.

Das Team von BEEF! ging dem Thema auf den Grund. Die Zählungen ergaben, dass es sich um mindestens 225 verschiedene Marken alleine in Deutschland handelt.


In einem Satz: »Ein Gigant mit einem zitronigen Tonic«, sagt Wrage.

Nach vielzähliger Verkostung kürte Nils Wrage die Gins in drei Top-Kategorien mit jeweils drei Sieger Gins: „Newcomer“ , „Geheimtipp“, „Klassiker“

Zu den Klassiker Gins gehören wohl jene, die den deutschen Gin Hype von Anfang an geprägt bzw. begleitet haben und welche aus der internationalen Barszene & Handel nicht mehr wegzudenken sind. Schließlich schmücken wir laut Wrage & Beef! das Siegerpodest der top drei modernen deutschen Gin Klassiker zusammen mit Monkey47 & Gin Sul.

Wir freuen uns und sagen Cheers!


Wer unser Entwicklungs- und Entstehungsgeschichte noch nicht kennt, wirft gerne ein Auge auf das Video anbei.

Die Entstehungsgeschichte - THE DUKE Gin

Mehr Informationen zum Artikel „German Gin“ in der aktuellen Ausgabe der Beef! 01/2017

[Quelle: BEEF! Magazin]

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*